Kräuterbuschen für den Kirchenschmuck

Start  >>  Allgemein  >>  Kräuterbuschen für den Kirchenschmuck

Kräuterbuschen für den Kirchenschmuck

Am 8. Oktober 2015, Geschrieben von , In Allgemein,

Seit rund fünfunddreißig Jahren binden die Frauen des KDFB Zweigverein Straßkirchen zu Maria Himmelfahrt duftende Kräuterbuschen.

40 fleißige Frauenhände haben Körbe voll Kräuterbuschen geschaffen (Foto Heisl)

40 fleißige Frauenhände haben Körbe voll Kräuterbuschen geschaffen (Foto Heisl)

„Wir haben über 250 Büscherl gemacht, der Erlös kommt dem Blumenschmuck in der Kirche zu Gute“, erklärte die neue Sprecherin des Führungsteams Traudl Schropp. Über 20 Frauen haben wieder mitgeholfen und nicht nur kunstvoll gebunden, sondern auch gleich die Kräuter und Blumen mitgebracht.

Zwei Stunden lang wurde im Gemeindesaal wie am Fließband gearbeitet,  um die Berge von Kräutern in bunte wohlriechende Büscherl zu verwandeln. Schon im Hausflur konnte man den beruhigenden Duft der Kräuter atmen. Eine kräftige Brotzeit, zu der viele Frauen etwas mitgebracht hatten, rundete den Nachmittag ab.

Obwohl die Frauen für die Büscherl nichts verlangten, waren 440 Euro zusammengekommen, berichtete Schatzmeisterin Sylvia Matheis. Die Weihe der Büscherl wurde in der Pfarrkirche St. Ägidius an Maria Himmelfahrt von Studentenpfarrer Andreas Erntl vorgenommen. (Bericht: Von Josef Heisl)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, v.a. auch für GoogleMaps. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen